Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Freiburger Caritasverbandes
in der Synagoge

 

Text und Fotos: Roswitha Strüber

Mehr als 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Caritasverbandes Freiburg Stadt e.V. besuchten am Donnerstag, den 14., Februar 2019 vormittags die benachbarte Synagoge in der Nussmannstrasse, um sich vor Ort über das jüdische religiöse und kulturelle Leben in Freiburg, des Weiteren aber auch über das Judentum im allgemeinen zu informieren. Caritasvorstand Dr. Rainer Gantert und Irina Katz, Vorsitzende der Freiburger Jüdischen Gemeinde, hatten gemeinsam die Veranstaltung zum gegenseitigen Kennenlernen und zum Gedankenaustausch angeregt. Mit Charme und viel Humor führte Moshe Hayoun, Kantor der Gemeinde, die Gäste in ein lebendiges Frage- und Antwort-Gespräch, und erreichte nicht zuletzt durch verschiedene Beiträge aus der Liturgie, dass vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die anfängliche Fremdheit der jüdischen Religion genommen wurde.

Zurück